Epilog zu den RezDays 2019

Rückblickend ist das Event – mit einfachen Worten – richtig gut gewesen!

Das Dartturnier war wieder mal sehr spannend. Den ersten Platz hat Koja erreicht, gefolgt von Tiniyin (Platz 2) und Susa (Platz 3). Besonderen Dank an dieser Stelle nochmal an Koja, Tiniyin und Susa die ihren Gewinn für das nächste Jahr gespendet haben!
Wir hatten erstklassige Musiker vor Ort (Markus, Aminius, Mike00 und Mr. Wolem), eine schöne Lesung von Tiniyin und jede Menge Spaß! Es gab neue Gesichter, die in Köln zu Gast waren und natürlich die altbekannten Gesichter. Es ist sicherlich auf den Nerv getroffen, wenn ich im Namen aller Teilnehmer sage, dass wir uns schon jetzt auf die RezDays 2020 freuen!

Einziger Wermutstropfen war die Tatsache, dass sich viele Leute angemeldet – aber nicht abgemeldet haben. In der Konsequenz wurde sinnlos Geld ausgegeben für Namensbänder und Schlüsselanhänger, die nicht abgeholt wurden.

Deshalb an dieser Stelle noch einmal die Bitte: wenn ihr – aus welchem Grund auch immer – nicht erscheinen könnt, meldet euch doch ab! Entweder über das Kontaktformular auf unseren Seiten – oder Ingame bei einem der Organisatoren! Selbst bei Facebook könnt ihr euch abmelden. Es bedarf auch keiner Begründung, wenn ihr nicht erscheint. Aber ihr erspart uns damit Arbeit und Geld!

Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf das Jahr 2020 und auf ein erneutes Wiedersehen mit allen Gästen. In diesem Sinne: danke für die zahlreiche Teilnahme und bis zum nächsten Jahr!

Für das Orgateam

Klausi Shippe