REZDAYS CLUBTOUR 2017 05.06.2017 ★ Club „Miraggio“!

Auch dieses Jahr gibt es zum Aufwärmen und als Einstimmung auf die RezDays 2017 im Juni in RL-Berlin eine Clubtour, mit der wir einen kleinen Streifzug quer durch die virtuellen Welten unternehmen und mit der wir auf unser Community-Treffen in Berlin aufmerksam machen wollen.

Die letzte Station unserer Clubtour führt uns am Pfingstmontag in den Club „Miraggio“, einen deutschen Treffpunkt, wo Musik aus verschiedenen Genres gespielt wird, z. B. von den 70’s bis zu aktueller Musik oder Rock, Pop, Slow, Oldies, manchmal auch Schlager oder Discofox 😉 Das Motto des heutigen Abends lautet „Eis am Stiel“ und wir feiern eine Sommer- und Beachparty mit allem was dazu gehört! Freut euch auf tolle Leute, eine nette Atmosphäre mit angenehmem Humor 😀

╔═.♬.═══════════════════════════╗
Beginn: 21 Uhr …★
EIS AM STIEL …★
mit DJ Ferry & DJane Darkrose…★
╚══════════════════════════════★

RD2017_Mirragio
http://maps.secondlife.com/…/Palm%20Beach%20Parad…/51/228/23
www.facebook.com/groups/287617868337120
www.facebook.com/RezDays.de

Programm

Wir machen dieses Jahr am Freitag wieder ein Bowling-Turnier in Berlin. Dabei gibt es auch wieder etwas zu gewinnen. Nämlich Essensgutscheine für die Location, in der wir am Samstag und Sonntag sein werden. Für die genauen Locations mit Adressen, Telefon-Nr. und Karten-Links bitte schauen unter „Locations“ auf dieser Webseite.

Freitag – 9.6. – ab 18:00 Uhr (Das Bowling Studio, Kaiserdamm 80/81, 14057 Berlin)

Wir treffen uns alle im „Das Bowling Studio“. Das Bowlingcenter, wo wir früher mal waren, gibt es leider nicht mehr. Im Bowling Studio werden alle begrüßt und ihr bekommt euer exklusives REZDAYS Namensschildchen zum Umhängen und unseren exklusiven REZDAYS Flyer. Um 20:00 Uhr dann wollen wir mit dem Bowling-Turnier starten. Bei ein wenig gemeinsamer Action lernt man sich besser kennen, oder?

Samstag – 10.6. – ab 14:00 Uhr (Cafe RIZZ, Grimmstr. 21, 10967 Berlin)

Das Cafe RIZZ bietet für diesen Tag (und auch den folgenden) den Rahmen für unser Programm. Wer heute erst dazu kommt, erhält natürlich jetzt das exklusive Namensschildchen und den Flyer. Für Samstag haben wir traditionell einige Künstler und Kreative eingeladen, die uns diesmal mit ihrer live Musik begeistern, die interessante Geschichten vorlesen und uns Einblicke und Einsichten in neue virtuelle Welten geben.

Im einzelnen haben wir dabei:

  • Anette Artful, die live für uns singen wird
  • Tiniyn liest Kurzgeschichten von Frank Sorge. Dieser ist sicher kein Unbekannter, denn früher war er auch oft bei den REZDAYS mit dabei.
  • Malon erzählt uns die spannenden Erlebnisse rund um die Gildenhalle zu Eisenmarkt.
  • Acer Amaterasu berichtet uns von anderen, modernen virtuellen Welten (z.B. SANSAR), und lädt anschließend zu einer Diskussion ein über VR-Brillen, transparente Menschen und wie uns die technische Entwicklung möglicherweise verändern könnte.

Sonntag – 11.6. – ab 11:00 Uhr

Im Cafe RIZZ treffen wir uns zu einem gemütlichen Frühstück, erzählen uns noch wichtige letzte Dinge und bereiten uns seelisch auf die Heimreise vor.

REZDAYS CLUBTOUR 2017 27.05.2017 ★ Club Tosca!

Auch dieses Jahr gibt es zum Aufwärmen und als Einstimmung auf die RezDays 2017 im Juni in RL-Berlin eine Clubtour, mit der wir einen kleinen Streifzug quer durch die virtuellen Welten unternehmen und mit der wir auf unser Community-Treffen in Berlin aufmerksam machen wollen.

Heute sind wir im Club Tosca zu Gast. Ein kleiner Hauch toskanisches Flair lädt zum Entspannen ein. Das Tosca bietet einen romantischen Dancefloor, hier könnt ihr Zweisamkeit genießen – aber auch jeden Tag Live DJs oder Events.

╔═.♬.═══════════════════════════╗
╠▶ ab 12 Uhr MUSICAL EVENT …★
╠▶ mit DJane Mausi, DJ Frank & Soundangel Martina …★
╠▶ ab 20 Uhr 70’s & 80’s NIGHT mit Ralf…★
╚══════════════════════════════★

RezDays 2017 Clubtour Tosca
http://maps.secondlife.com/secondlife/Toretto/100/215/22
www.facebook.com/RezDays.de

REZDAYS CLUBTOUR 2017 24.05.2017 ★ Reality – Dance Paradise!

Auch dieses Jahr gibt es zum Aufwärmen und als Einstimmung auf die RezDays 2017 im Juni in RL-Berlin eine Clubtour, mit der wir einen kleinen Streifzug quer durch die virtuellen Welten unternehmen und mit der wir auf unser Community-Treffen in Berlin aufmerksam machen wollen.

An diesem Mittwoch sind wir zu Gast im Reality Dance Paradise und wir feiern das legendäre & originale DISCO & NIGHTFEVER EVENT in der Disco Arena! Disco-Fieber ist angesagt, Party & Stimmung gemischt mit den besten Discohits aller Zeiten & dem Disco-Flair der damaligen Zeit.

╔═.♬.═══════════════════════════╗
╠▶ DISCO & NIGHTFEVER
╠▶ 20 Uhr: DJane Martina …★
╠▶ 22 Uhr: DJ Siggi …★
╚══════════════════════════════★

RezDays 2017 Clubtour Reality

http://maps.secondlife.com/secondlife/The%20Golden%20Island/68/171/22
www.facebook.com/realitydancing
www.facebook.com/RezDays.de

VIRTUAL REALITY CHECK mit ACER AMATERASU @ REZDAYS 2017

VIRTUAL REALITY CHECK mit ACER AMATERASU

Acer Amaterasu (aka Atari Patrucci) stieß irgendwann um das Jahr 2011 zum GNC-Team und hat auf der GNC-NewBERLIN-Sim seither einige Bezirke mitgestaltet und auch unseren Fernsehturm – die „Sozialistische Bohnenstange“, wie er noch heute im Berliner Volks-Slang genannt wird – sozusagen „generalüberholt“.

Acer beschäftigt sich seit frühester Kindheit mit der Konstruktion dreidimensionaler Vektorgrafiken, modelliert und animiert seit 2004 semiprofessionelle Spiel-, Film- & Architekturprojekte im 3dsMax und arbeitete auf diesem Gebiet schon lange vor seiner Präsenz in SecondLife viel mit Architekten, Filmproduzenten und Gamer-Nerds zusammen.

Außerdem hat sich Acer aber auch auf diversen anderen Virtual Reality Plattformen herumgetrieben.

2012 präsentiert er zum ersten mal seine „CAD/ART-Installation HAUS 1“ auf der SUMMER of ARTS im OpenSim-Grid METROPOLIS.

Ein Jahr später folgt die Implementierung seines HAUS 1 auf dem CONTEST OF MONUMENTAL ART in Facebooks Browserbasierter Virtual World App „Cloud Party“, außerdem die Teilnahme am UNITY/Oculus Rift- VR-Jam 2013, bei der er ein T-Shirt gewinnt!

Auf der SUMMER OF ARTS 2015 präsentiert er schließlich seine „interaktive virtuelle architektonische Skulptur  HAUS 1“ in einer überarbeiteten Version , stellt dabei die neuen Materialfähigkeiten der SL Grid-Viewer als einer der ersten in den OpenSim-Grids vor und erklärt das HAUS 1 gleichzeitig zum „Virtuellen Museum“, das seine Geschichte selbst erklärt und zwischen den Ebenen der virtuellen und der materiellen Welt hin und her wechselt, sie gegenseitig widerspiegeln lässt und die Grenzen zwischen diesen Ebenen ebenso in Frage stellt wie auch eine völlig neue Art aufzeigt, diese Dimensionen wahrzunehmen. (Das „GERNGROSS-MUSEUM / HAUS 1“ (hier als YouTube-Video Playlist festgehalten)

Seit neustem ist er nun in Linden Labs SANSAR  eingeladen und wird versuchen, uns seine ersten Eindrücke aus dieser neuen Welt zu vermitteln, die viele sehnsüchtig erwarten – und andere aus verschiedensten Gründen auch fürchten.

CyberpunkFuture12

Im „wirklichen“ Leben heißt Acer übrigens Marcus Hinterthür, hat ein Studium der Freien- & Bildenden Künste an der KHS-Universität Kassel absolviert, ist „Magister Artium“ und Meisterschulpreisträger der Akademie der Bildenden Künste in Wien; war dort auch lange am weltberühmten Burgtheater beschäftigt, hat an diversen Spielfilm- TV- und Theaterproduktionen in entscheidenden Positionen mitgewirkt und betreut seit 2009 die Literaturseiten der Wiener Kult- und Kulturzeitung ST/A/R, mit deren letzter Ausgabe er zum ersten mal auch als Herausgeber derselben in Erscheinung tritt.

Marcus/Acer war nun schon mehrmals aus Wien bei uns auf den RezDays in Berlin zu Gast und stellte bei seinem letzten Besuch witzige Ausschnitte aus dem experimentellen Roman “Bot´s vs. Man” in Kooperation mit dem TRAUMAWIEN Verlag vor, dessen Veröffentlichung trotz seiner zusätzlich am Rücken attachten, vier bionischen Arme – die alle kollektiv und individuell mitdenken und -arbeiten können, bis Dato an den Fußnoten scheiterte

Am 10. Juni 2017 nun wird er Auszüge aus dem Science-Fiction-Kurztheaterstück „Alles über Frankenstein und das dritte Auge des Dr. Totenkopfaus dem Jahr 2005 vortragen und anschließend zu einem philosophischen, kritischen Gespräch einladen, in der es über all die Chancen, die Gefahren, aber auch die kommenden Überraschungen gehen soll, die nun in naher Zukunft auf uns alle warten werden… und die auch in der Science-Fiction-Literatur bis jetzt nur ansatzweise und auch erst relativ spät aufgegriffen wurden.

Virtuelle Welten, 3d-Internet, VR-Pods- & Helmets wie das Oculus Rift, das Google Glass, die Microsoft Hololens, Mobile Tablets, iPhones & Androids… wie werden diese Technologien in Zukunft verschmelzen? Können wir uns in zehn Jahren noch vorstellen, wie man “vorher” ohne einen VR-Helm mit einem Auto fahren konnte? Oder stellt sich diese Frage dann gar nicht mehr weil das Auto sowieso von alleine fährt?

Kann man so eine VR-Brille in zehn Jahren wie eine Sonnenbrille aufsetzen?

Wann werden diese Mikroelektroniken so klein, dass man sie in Form einer Linse in die Pupille transplantieren kann, und wird (oder ist) das Auge die ideale Schnittstelle zum Gehirn?

Wie wird sich diese Entwicklung auf Begriffe wie den “transparenten Menschen” und deren Bedeutung auswirken?

Was wird geschehen, wenn Skynet Bewusstsein erlangt?

Werden wir Teil von ihm sein? Oder eine Gefahr?

Alles das unter dem Eindruck der nun zum Standard aufkommenden Telemetrie der Betriebssysteme, der Grafikkarten und auch der VR-Brillen selbst, den zunehmenden Fähigkeiten der Analyse-KI´s multinationaler Konzerne und dem Ausbau der staatlichen Überwachungsmechanismen (Stichwort Vorratsdatenspeicherung [s.a. www.überwachungspaket.at ,etc])

Weiterführende Links (GNC & VR):
www.flickr.com/groups/gnc-newberlin/
germannewbiecenter.blogspot.de/
puaavtm.blogspot.co.at/
www.youtube.com/user/GermanNewbieCenter/
technopunk.org/members/spidermarcus/
www.puaavtm.net

Weiterführende Links (Persönliche Webpräsenz):
www.vectordirector.com
plus.google.com/+MarcusHinterthür/
twitter.com/scooter_bricks
spidermarcus.tumblr.com/

 

REZDAYS CLUBTOUR 2017 17.05.2017 ★ Baxton Rockers and Rollers!

Auch dieses Jahr gibt es zum Aufwärmen und als Einstimmung auf die RezDays 2017 im Juni in RL-Berlin eine Clubtour, mit der wir einen kleinen Streifzug quer durch die virtuellen Welten unternehmen und mit der wir auf unser Community-Treffen in Berlin aufmerksam machen wollen.

An diesem Mittwoch sind wir zu Gast im Baxton Rockers and Rollers. Das Baxton hat montags, mittwochs und donnerstags ab 20.00 Uhr nur für EUCH geöffnet. Hier wird Blues, Rock, Classics, 80er und Gemischtes gespielt.

╔═.♬.═════════════════════════════╗
╠▶ 20.00 Uhr: ☊… JAMMM Concerts presents:
╠▶ ~★~ Beth Hart & Joe Bonamassa ~★~
╠▶ 21.00 Uhr: ☊… DJane Rinah (Blues Swiss Kiss) …★
╠▶ 22.30 Uhr: ☊… DJ Moondog …★
╚════════════════════════════════★

RezDays 2017 Clubtour Baxton
http://maps.secondlife.com/secondlife/Isla%20Margaritta/43/55/1501
https://www.facebook.com/groups/223237614797251/
www.facebook.com/RezDays.de

REZDAYS CLUBTOUR 2017 06.05.2017 ★ Bohannon Soul and Funk Club!

Diesen Samstag führt uns unsere Clubtour – mit der wir auf die RezDays 2017 im Juni in RL-Berlin aufmerksam machen wollen – in den Bohannon Soul & Funk Club. Wie der Name schon sagt werden hier jeden Dienstag, Mittwoch, Freitag & Samstag Oldschool Funk, Nu & Rare Soul, RnB, Jazz Fusion und Soulful House präsentiert.

Wir freuen uns auf einen tollen Club mit netten Leuten, auf ein geiles Programm mit guter Musik und auf STIMMUNG!

╔═.♬.════════════════════════════╗
╠▶ 21 Uhr: ☊… DJ Harry …★
╠▶ 22 Uhr: ☊… DJ Supertom …★
╠▶ 23 Uhr: ☊… DJ Wurfi …★
╠▶ 24 Uhr open end ☊… DJ Divine …★
╚═══════════════════════════════★

RezDays 2017 Clubtour Bohannon
http://maps.secondlife.com/secondlife/Second%20France/204/195/25
www.facebook.com/Bohannon-Soul-and-Funk-Club-454474808071102/
www.facebook.com/RezDays.de

Ein paar Teaser für eine Lesung von Joerg Savio a.k. Malon Wyngard

Malon Wyngard wird wieder bei den RezDays eine Lesung machen. Ihr erinnert euch an die Vampir-Story? Hier ein paar Beispiele was er sonst noch so interessantes schreibt. Wir freuen uns schon, eine seiner Geschichten live zu hören.

Map Change -Kartenwechsel by Malon Wyngard
Joerg Savio: MAP CHANGE – Kartenwechsel ca. 80 minuten

Frank Inglewood ist eigentlich nur auf der Heimfahrt von seiner Arbeitsstätte in Warwick vor Providence im reizvollen Bundesstaat Rhode Island nach Blue Point südlich Narragansett Pier an einem der wirklich schönsten Küstenabschnitte des Staates, als sein Wagen einfach stehen bleibt. Der Abschnitt der 108 liegt außerhalb des Servicenetzes, so dass er zu Fuß weiter gehen muss.

Dass entgegen der Voraussage am Morgen sich das Wetter in stark regnerisch stürmisch verwandeln will, ist dabei nicht das unbedingt schlimmste. In Blue Point angekommen, merkt er, dass scheinbar einige Häuser einfach fehlen wollen, dass es überhaupt sehr ruhig und still für einen Vorort an einem Abend im Sommer ist.

Doch wie er bemerkt, dass auf der Insel vor dem weiten Strand ein noch nie vorher bemerktes größeres Gebäude steht, obwohl die Insel ein gesperrtes Vogelschutzgebiet ist, und dann über eine Brücke hinläuft, die eine Holzbrücke doch sein sollte und doch eine Stahlbetonbrücke ist, fangen seine Schwierigkeiten erst richtig an…….

Subtiler, sich aus dem Nichts steigernder Horror von Joerg Savio, dem Autor von „Für immer Vampir“ und „Von einem Vergessenen Herrn – Eine Erzählung aus dem Mittelalter“. 50 Minuten lang


Joerg Savio a.k. Malon Wyngard – Die Gildenhalle zu Eisenmarkt 50 Minuten

Es ist das Jahr 1883 – Der junge Inspekteur Jan Hellenbaum von der Inspektoratsverwaltung zu Temeschwar soll das Verschwinden eines einflussreichen Handelsherrn mit einem seiner Oberfaktoren und auch zu allem Überfluss einem Hauptmann der Gendarmerie aufklären. Er reist dazu an den Ort in der Region Transsylvaniens, an dem der Kaufherr und seine Begleiter zuletzt gesehen wurden.

Dies ist die Stadt Diemrich, dort ist auch die Umspannstation und Umschlagplatz für die Handelsstraße von Bukarest über Temeschwar und Budapest bis nach Wien.

Überhaupt soll der fesche Mann in seiner noch fescheren Uniform vor Ort ermitteln, warum im Umkreis von Diemrich nach Eisenmarkt, Karlsburg, ja bis Turda nach Norden und Reschitz im Südwesten über einen längeren Zeitraum einfach Menschen und dann auch noch, ohne eine Spur zu hinterlassen, verschwunden sind, obwohl weder das Unwesen von Räuberbanden noch irgendwelche Katastrophen zu verkünden waren.

Seine Nachforschungen bleiben ergebnislos, und er beschließt seine Ermittlungen einzustellen, als im von den vielen Feuern der vielen Fackeln an den Wänden und den zahllosen Kerzen der vier eisernen Leuchter an der Decke dunkel verrauchten Saal des „Goldenen Wagen“ am Umschlagplatz zu Diemrich lauthals ein reichlich verwitterter Geselle eine Erzählung zum Besten, die mehr an Legenden und Sagen gemahnt als an Fakten gebundene Auskunft, wie er von der Gildenhalle zu Eisenmarkt kündet.

Die Erzählung von der einsamen Wacht an der einstigen Grenze zum Osmanischen Reich begeistert den jungen Inspekteur so sehr, dass er als Abschluss seines Wirkens diesen Ort aufsuchen will, ein Ort, an dem einst Tanz und Spiel inmitten Krieg und Verderben zuhause waren. Ein Ort, von dem so viele wissen und doch dieser auf keiner Karte und mit keinem Wegweiser vermerkt ist.

Der zu den Ermittlungen verpflichtete Kutscher will ihn am nächsten Tag jedoch nur bis zu einer bestimmten Wegekreuzung bringen. Deutlich zeichnen sich an dem ansonsten keiner Gefahr weichenden Mann ungewohnte Zeichen der Angst.

Doch Jan Hellenbaum schlägt die Bitte des Kutschers aus, wieder mit ihm zurück zu fahren.

Es ist ein schöner Tag, Jan Hellenbaum sieht keinen Anlass an einen verfluchten Ort zu glauben, wie er mit weitausgreifenden Schritten auf dem geraden Weg in den Wald hineinläuft. Sein Ziel ist ein Ort, der in der Feuersbrunst von Aufständischen und die Ritter und schönen Edelfrauen von wahrhaften Ungeheuern auf dämonischen Schwingen vernichtet worden sein soll.

Subtiler, sich aus dem Nichts steigernder Horror von Joerg Savio, dem Autor von „Für immer Vampir“ und „Von einem Vergessenen Herrn – Eine Erzählung aus dem Mittelalter“. 50 minuten


Short Story – Der Weinende Mann -by Malon Wyngard 50 Minuten
DER WEINENDE MANN – von Malon Wyngard a.k. Joerg Savio

Ulrich Reinelt hat im Lotto gewonnen und in seinem Freudentaumel nichts Besseres zu tun, als sofort in seine Wohnung in Sendling zu eilen, um seiner Frau Marie die Freudenbotschaft zu übermitteln.

Doch er kommt schicksalhaft zu früh an und er muss erleben, dass, wie Lottchen, die mit Beate den Zigarettenladen mit der Lottoannahmestelle am Hauptbahnhof betreibt, recht gehabt hat.

Und das Erschütternde ist, dass es tatsächlich Bengt ist. Bengt, sein älterer Bruder, genau wie es Lottchen gemutmaßt hat.

Und Bengt, der Ulrich aus Wut zusammenschlägt, aus Wut darüber, dass er ihn und Marie gestört hat. Und dass Bengt Ulrich aus der Wohnung, seiner Wohnung wirft.

Benommen und verstört irrt Ulrich auf dem Gehweg der langen Straße zwischen Sendling und dem Zentrum von München entlang. Und es sind nicht die Schläge auf ihn und es ist nicht die Hand, die er sich an den scharf hervorstehenden rostigen Enden des Torgatters am Haus verletzt hat, die tief in ihm schmerzen.

Inzwischen hat sich scheinbar ganz München, die Weltstadt mit Herz, aufgemacht, um ihn zu suchen, sogar im Fernsehen bringen sie es.

Doch sie suchen ihn nicht, um ihm zu gratulieren oder gar noch mehr zu feiern.

Es ist die Polizei, die nach ihm sucht. Denn Marie ist tot. Die Polizei und ganz München suchen ihn, sie suchen ihn wegen Mordes …

Subtiler Krimi aus der Feder von Joerg Savio, dem Autor von „Für immer Vampir“ und „Von einem Vergessenen Herrn – Eine Erzählung aus dem Mittelalter“. 50 Minuten